Geschichte

Historie Lindlars

Die erste urkundliche Erwähnung fällt in das Jahr 1109. Es ist aber davon auszugehen, dass Lindlar - früher "Lintlo" - wesentlich älter ist. Die älteste Urkunde der Gemeinde - die Schenkungsurkunde für die Kirche zu Kaldenkapellen (das heutige Hohkeppel) an das Kölner Severinusstift - im Jahr 958 lässt diesen Schluss zu, denn sowohl Hohkeppel als auch Engelskirchen gehörten zum Urpfarrbezirk Lindlar. In einer weiteren Urkunde wird das Kölner Severinsstift als Herrschaft des Lindlarer Fronhofes erwähnt. Um den Fronhof und die Kirche bildete sich die Hofsiedlung - der Ursprung Lindlars. Die Burgruine Eibach (1545) und Neunberg (1433) und Unterheiligenhoven sowie das Schloss Heiligenhoven zeugen von der bewegten Vergangenheit der Gemeinde.

Führungen

Viele interessante Dinge rund um unser weltberühmtes Gestein erfahren Sie, wenn Sie sich mit uns auf eine spannende kulinarische Entdeckungstour durch den historischen Ortskern begeben. Sie werden verschiedene, teils bergische kulinarische Spezialitäten genießen und bekommen von unserem zertifizierten Guide erstaunliche Einblicke in die 900 Jahre alte Geschichte Lindlars.

Öffentliche Termine 2019:

Individuelle Termine: Die Kulinarische Ortsführung ist auch außerhalb des öffentlichen Termins buchbar. Die Tour dauert ca. 3 1/2 Stunden. Ein Entgelt pro Person berechnet. Es gibt eine Mindestgröße der Gruppe von 5 Personen.

Anmeldungen und Informationen bei Lindlar Touristik unter 02266 96407 oder lindlartouristik@lindlar.de

Begeben Sie sich auf eine spannende Zeitreise durch den historischen Ortskern und lassen Sie sich die Geschichte der Bergischen Grauwacke näher bringen. Mit spannenden Anekdoten und mit über Jahrhunderte weitergegebenen Sagen erfahren Sie, wieso Lindlar als "steinreich" gilt und woher das Sprichwort "Weg vom Fenster" kommt.

Öffentliche Termine 2019:

  • keine

Individuelle Termine: Die Ortsführung dauert ca. 1 Stunde. Ein Pauschalpreis von 40,- pro Gruppe wird berechnet. Die Gruppe sollte die maximale Personenzahl von 25 nicht überschreiten.

Anmeldungen und Informationen bei Lindlar Touristik unter 02266 96407 oder lindlartouristik@lindlar.de

Eindrücke
Start am Steenkühlerbrunnen
Gruppe vor St. Severin

Weitere Impressionen zum historischen Ortskern finden Sie hier. Gerne können Sie nach der Teilnahme an einer Führung durch den Ortskern auch Ihre eigenen Fotos hinzufügen.